2019-08-13 16:44

Swiss mit mehr Passagieren

Kloten

Im Vergleich zum Vorjahr hat die Swiss im Juli 2019 deutlich mehr Passagiere befördert. Besonders in Zürich war ein starkes Wachstum zu verzeichnen.

Die Swiss erfreut sich an steigenden Passagierzahlen.

Die Swiss erfreut sich an steigenden Passagierzahlen.

Die Swiss beförderte im Juli total rund 1,9 Millionen Passagiere. Wie das Tochterunternehmen der deutschen Lufthansa mitteilt, entspricht dies einer Steigerung um 6,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

Die Anzahl der durchgeführten Flüge stieg um 6,6 Prozent auf total 14173 Flüge. Im Vergleich zum Vorjahr wurden auf dem gesamten Streckennetz 2,9 Prozent mehr Sitzkilometer angeboten.

Die Anzahl der verkauften Sitzkilometer stieg gegenüber Juli 2018 um 2,6 Prozent. Die Auslastung der Flüge ging im Vorjahresvergleich um 0,3 Prozentpunkte zurück und betrug im Juli 2019 durchschnittlich 89,2 Prozent.

Zürich vor Wien und München

Wie der Mutterkonzern meldet, begrüssten die Airlines der Lufthansa Group im Juli insgesamt rund 14,6 Millionen Fluggäste an Bord. Am stärksten gewachsen seien die Netzwerk-Airlines am Drehkreuz Zürich mit einem Passagierwachstum im Vergleich zum Vorjahresmonat von 6,5 Prozent. In Wien betrug das Wachstum 5,7 Prozent, in München 5,3 Prozent. In Frankfurt ging die Zahl um 0,4 Prozent zurück.

red